Sirona LED



Kaufen und informieren

Produktname: Sirona LED



Im September brachte Sirona, Technologieführer der Dentalindustrie, LED-Lampen für Behandlungsinstrumente auf den Markt. Aufgrund der Eigenschaften der neuen LEDs verbessern sich die Behandlungsbedingungen für (Fach-)Zahnärzte deutlich. Die Vorteile gegenüber bisher verwendeten Halogenlampen ergeben sich nicht nur durch die Helligkeit der LED; insbesondere die Farbwiedergabe und die Ausleuchtung im Mundraum spielen eine entscheidende Rolle. Gerade die Sirona LED ermöglicht eine sehr gute Erkennung von Zahnsubstanz, Füllungsmaterial und Weichgewebe. Gleichzeitig verfügen die LEDs über eine sehr hohe Lebenserwartung, die die der Halogenlampen um ein Vielfaches übertrifft.

Die Sirona LED ist so konzipiert, dass sie die Farbe des Zahnfleischs nicht verfälscht. Die sehr gute Farbwiedergabe ergibt einen realitätsgetreuen optischen Eindruck und erlaubt es dem Behandler zum Beispiel, Veränderungen im Mundraum festzustellen. Durch die homogene Farbverteilung des Leuchtflecks wird der gesamte Arbeitsbereich gleichmäßig beleuchtet. Trotz hoher Helligkeit ist das Licht so gestaltet, dass die Augen nicht geblendet und daher nicht strapaziert werden.

„Bisher wurden LEDs meist nur mit gleißendem bläulichen Licht in Verbindung gebracht. Dass LEDs aber auch natürliches Licht produzieren können, zeigt die Sirona LED, mit der Farben und Kontraste im Mundraum real wiedergegeben werden“, so Hans-Jürgen Klose, Produktmanager bei Sirona. Ein weiterer Vorteil der neuen Sirona LED: Die Lampen können vom (Fach-)Zahnarzt selbst unkompliziert und schnell in vorhandene Sirona-Instrumente eingebaut werden, ein Neukauf ist nicht nötig. Nach einem Austausch kann der Anwender an der Einheit in der Regel sofort mit der LED starten. Auch ein Mischbetrieb ist möglich: das bedeutet, Instrumente mit LED und solche mit Halogenlampen können an einer Sirona Dentaleinheit parallel betrieben werden. Die LED ist problemlos sterilisierbar.

Sirona setzt die zukunftsträchtige Lichttechnologie bereits in den Instrumenten SIROSONIC TL der Behandlungseinheit TENEO und im PerioSonic-Handstück des Perio -Scan erfolgreich ein. Auf Basis dieser guten Erfahrungen wird der Einsatz von LEDs jetzt auf die folgenden Instrumente ausgeweitet: Schnellkupplung R, Motor SL/SL ISO, Motor BL/BL ISO und SIROSON L/SIROSONIC L. Anwendbar bzw. nachrüstbar ist die LED an den Sirona-Behandlungseinheiten M1-90, M1-94, M1-96, Sirona E, C2, C2+, C3, C3+, C4, C4+, C5+, C6, C8, C8+, ProFeel, Pro- Feel+, M1+ und TENEO.


weitere Produkte