Hygowipe Plus und Hygocare Plus



Kaufen und informieren

Produktname: Hygowipe Plus und Hygocare Plus



Eine einwandfreie
Praxishygiene ist heutzutage leichter erreichbar denn je. Durch sensorgesteuerte
Präparatespender und deren berührungslose Bedienbarkeit wird Kontakt mit
Krankheitskeimen auf ein Minimum reduziert. Dies bestätigt auch das renommierte
Robert-Koch-Institut. Der Marktführer Dürr Dental in Sachen Praxishygiene* präsentierte
auf der diesjährigen IDS gleich zwei neue sensorgesteuerte Spendersysteme. Zum
einen den innovativen Feuchttuchspender Hygowipe Plus für die
Flächendesinfektion sowie den Hygocare Plus für die Händehygiene. Auf den
Herbstmessen sind diese effizienten und wirtschaftlichen Sensorspender zwei von
vielen weiteren Produkt-Highlights des Unternehmens.

 

Innovative
Technik, exakte Mengenabgabe sowie individuell einstellbare Dosierung sind
Hauptkomponenten für ein effizientes und wirtschaftliches Hygienemanagement in
der Praxis. Das berührungsfreie Arbeiten mit Sensorspendern in Verbindung mit
Premium-Desinfektionspräparaten tun ihr Übriges für eine maximale hygienische
Sicherheit. Gemäß RKI bieten Sensorspender Infektionsschutz auf
höchstem Niveau. Die hochergiebigen Produkte der Dürr System-Hygiene ergänzen
die Technik und runden das Ganze zu einem effizienten System ab.

 

Zwischen den Behandlungen sorgt der Sensorspender
Hygowipe Plus für schnelle und sichere Abläufe bei der Flächendesinfektion. Bei
Aktivierung des Sensors werden trockene Tücher direkt mit einem
Schnelldesinfektions-Präparat benetzt. Aus dem Programm der Dürr System-Hygiene
bietet hier der Hersteller seine Produkte FD 322, FD 333 und FD 366 sensitive an.
Für die jeweils eingestellte Tuchlänge wird automatisch die exakte Menge dosiert.
Dabei verteilen feine Düsen das Schnelldesinfektionsmittel optimal über die
gesamte Fläche der ökologischen Zellstofftücher.

 

Hygocare
Plus sorgt beim gesamten Team für eine sichere Händehygiene. Intuitiv bedienbar
ist das System durch die intelligente Stopp-Funktion. Wird weniger als die
empfohlene Menge benötigt, stoppt Hygocare Plus die Ausgabe beim Entfernen der
Hand aus dem Sensor-Aktivierungsfenster. Durch die integrierte Steuerung wird lästiges
Nachtropfen vermieden. Mit den Händedesinfektionspräparaten HD 410 und HD 412
essential sowie den Waschlotionen HD 425 und HD 435 wird auch dieses
Sensorgerät zu einem ganzheitlichen System.


weitere Produkte