Hygowater®



Kaufen und informieren

Produktname: Hygowater®



Die dentale Behandlungseinheit bietet optimale Lebensbedingungen für die Bildung von Biofilm und Mikroorganismen, wie Pseudomonas, Klebsiella, Legionella, Giardia und Cryptosporidium. Diese Mikroorganismen gelangen über das Kühlwasser, das Mundspülwasser sowie die Aerosole in den Mund des Patienten und gefährden somit dessen Gesundheit. Keimbelastete Aerosole gefährden zudem sowohl Behandler als auch das gesamte Praxisteam. Demnach wird das Thema Wasserhygiene für dentale Behandlungseinheiten immer wichtiger. Immer strenger werdende gesetzliche Anforderungen und DIN-Normen unterstreichen diese Entwicklung. Hygowater® von Dürr Dental unterstützt ab sofort den Praxisbetreiber und stellt mit der einzigartigen Technologie von Hygowater® den dauerhaften Erhalt der Trinkwasserqualität des Betriebswassers in der Zahnarztpraxis sicher.

Gemäß der Mitteilung „Infektionsprävention in der Zahnheilkunde – Anforderungen an die Hygiene“ der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert Koch-Institut darf nur Betriebswasser in Trinkwasserqualität in die Behandlungseinheit eingespeist werden. Auch bei Einhaltung dieses Standards sind die wasserführenden Systeme der Behandlungseinheiten häufig durch unterschiedliche Mikroorganismen besiedelt. Diese kolonisieren und vermehren sich zu einem Biofilm, der an den inneren Wandungen der wasser führenden Systeme haftet. Zudem empfiehlt die KRINKO eine Bakterienkonzentration von weniger als 100 koloniebildenden Einheiten pro Milliliter Wasser (100 KBE/ml) einzuhalten.

Der Praxisbetreiber muss also mit geeigneten und validierten Maßnahmen und Produkten dafür sorgen, dass Mikroorganismen auf ein Minimum (<100 KBE/ml) reduziert werden und Biofilm aus den Leitungen dauerhaft entfernt wird.

Der Hygieneexperte Dürr Dental bietet mit Hygowater® ab sofort ein System, das dem Praxisbetreiber Sicherheit in puncto Betriebswasseraufbereitung verspricht. Es entspricht allen gesetzlichen Anforderungen an die Wasserhygiene und erfüllt neben der Einhaltung des Minimierungsgebotes gemäß der TrinkwV auch die Vorgabe ein Medizinprodukt der Klasse I sowie in der sogenannten „Liste gemäß Artikel 95“ der EU-Biozidverordnung (BPR) verzeichnet zu sein. Die obligatorische freie Fallstrecke der Kategorie 5 gemäß DIN EN 1717:2011-08 und DIN EN 1988-100 wird dem Praxisbetreiber durch das Zertifikat W 540 des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) garantiert.

Hygowater® lässt sich äußerst einfach bedienen und sorgt durch die einzigartige Kombination aus Filtration und Elektrolyse für eine optimale Desinfektionswirkung, beugt erneuter Biofilmbildung vor und minimiert dadurch das Infektionsrisiko von Patient und Behandler. Die Trinkwasserqualität ist ohne Handhabung von chemischen Mitteln dauerhaft gesichert.


weitere Produkte